thumbnail thumbnail! thumbnail thumbnail

Willkommen

thumbauf der Website des Komponisten und Kom­po­si­tions­pä­da­go­gen Aristides Strongylis. Hier auf der Startseite finden Sie Neuig­kei­ten zu Wer­ken, Auf­füh­run­gen und Pro­jek­ten. Einen Über­blick über seine Ar­beit bie­ten Vita und Werk­ver­zeich­nis sowie Infor­ma­tio­nen zu kom­po­si­tions­pä­da­go­gi­schen Pro­jek­ten. In die Wer­ke können Sie auch hineinhören. Hoch­auf­lösen­de Bilder zum Down­load bietet die Fotogalerie. Gerne können Sie auch Kontakt mit uns auf­nehmen.

:: Konzerte - Termine - Aktuelles ::

Auftragskomposition für das Gewandhaus zu Leipzig :: Uraufführung 3. März 2018

257 Jahre Gewandhaus2018 feiert das Gewandhaus zu Leipzig 275. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde Aristides Strongylis eingeladen, ein Orchesterwerk zu komponieren. Das Werk trägt den Titel „Engel der Hoffnung“ und wurde vom Gewandhausorchester unter Andris Nelsons uraufgeführt am Samstag, den 3. März 2018, im Großen Saal des Gewandhauses. Mehr dazu im Spielplan des Gewandhauses.

Die Leipziger Volkszeitung (LVZ) schreibt nach der Uraufführung:

"[Strongylis] hat den großen Atem und beherrscht die Kunst, in Tönen Geschich­ten zu erzählen. Sein Ton-Poem nach Rilke ist komplex, aber verständlich, pathe­tisch und sinnlich, schillert exotisch und bleibt doch romantisch geerdet. Es ent­wickelt die große Orchester-Geste aus fasslichem Material, ist rhythmisch mit­reißend und apart instrumentiert. [...] Strongylis’ Klänge brauchen keine Lein­wand. Sie bringen den Bildern gleich im Kopf das Laufen bei.

[Andris] Nelsons [...] entwickelt mit dem Ge­burts­tags­or­chester pracht­volle Klänge, herrliche Melodien, litur­gische Be­schwö­rungen, sanfte Hetero­phonien, und laszive Tänze – aus einer Parti­tur, die sich nicht um Schulen schert noch um Dogmen, sondern unver­hohlen auf Herz und Bauch des Hörers zielt, nicht nur des kindlichen. Und für den Kopf ist auch genug drin."

Die ganze Kritik von Peter Korfmacher (pdf-Datei)

Agentur ab April & Künstler des Monats :: Konzertbüro Andreas Braun

Offizielle Agentur für Aristides Strongylis' künstlerisch-kompositorische Arbeit ist ab April 2018 das Konzertbüro Andreas Braun in Köln, das ihn gerade zum Künstler des Monats gekürt hat. Nähere Kontaktdaten finden Sie in unserem → Impressum.

Lehrauftrag an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater

Ab Sommersemester 2018 unterrichtet Aristides als Lehr­beauf­tragter der HMT Leipzig "Felix Mendelssohn Bartholdy" im Institut für Musikpädagogik - Fakultät III - das Fach "Elemen­tarer Tonsatz" und das Fach "Kom­ponieren für die Grundschule".

Am 3. Mai im MDR :: Händel-Workshop mit dem MDR Sinfonieorchester

Anfang 2018 kamen Leipziger SchülerInnen vom Gym­nasium Telemann­straße und Neuer Nikolai­schule zu einem kompo­sito­rischen Ex­periment zusammen. Angelehnt ans Thema "Wasser" entstanden beim MDR-Händel-Experiment die Stücke "Sprudelwasser" (6. Klasse Telemann-Gymnasium) und "Energy Water" (7. Klasse Neue Nikolai­schule), am 7. und 8. Februar 2018 im Orchester­saal am Augustusplatz neben dem MDR Sin­fonie­orchester uraufgeführt. Am 3. Mai 2018 um 11:15h strahlt das MDR Fern­sehen zwei kurze Filme über die Workshops mit Aristides aus, die auch auf der MDR-Website zu sehen sind.

Anmelden bis 30. Juni :: KlangWerkRaum - Gewandhaus

Ein völlig neues Musik­vermittlungs­format in der Kompositions­pädagogik wird in der kom­menden Saison vom Gewandhaus zu Leipzig angeboten. Der KlangWerkRaum lädt alle Musik­en­thu­siasten von 18 bis 99 Jahren zum Komponieren ein! Der wöchent­liche Gruppen-Workshop (90 Minuten) beginnt im Oktober 2018 und bein­haltet das Selber-Musizieren, elemen­tares Komponieren und eine öffent­liche Präsentation der Ergebnisse im Gewandhaus. An­meldungen bis 30. Juni 2018 bei Marina Dietze, Tel. 0341/1270363 oder an impuls@gewandhaus.de. Noch mehr Informationen gibt's im Projektflyer.

KlangwerkRaum icon

Wir freuen uns auf Sie und Ihre musikalischen Einfälle!

Mentorenprogramm der Hochschule für Musik und Theater Leipzig

Mit m-Arts bietet die HMT Leipzig Studieren­den die Möglichkeit, indi­vidu­elle und konkrete berufs­vorbe­rei­ten­de Maß­nahmen zu nutzen. Dazu gehört ins­besondere ein Tandem mit eine/r MentorIn und ein speziell auf die Belange der Stu­dierenden aus­gerichtetes Wor­kshop-Programm. Aristides begleitet dieses Jahr den aus Italien stam­men­den Pianisten und Klavier­pädago­gen Francesco Pulga als Mentor.

16. Juni & 15. September :: Wie man Holz glücklich machen kann - Workshop & Konzert

Jugendliche aus Grünau arbeiten in diesem Gewandhaus-Projekt mit Aristides daran, ihr eigenes Musik­stück zu kom­ponieren. Zwei Gruppen aus der Montessorischule und dem Kinder- und Jugendzentrum Grünau erarbeiten je eine Komposition auf Orff- und eigenen Instrumenten, die der Komponist in eine Partitur für die vier aus­führenden Ge­wand­haus­musiker verwandelt. Diese zwei Stücke bilden den Abschluss der Veran­staltung "Wie man Holz glücklich machen kann" und stehen in der Zeitreise durch die Musikgeschichte für die Moderne. Das Konzert findet am 16. Juni 2018 in der Aula des Mon­tessori Schulzentrums statt und wird am 15. September im Men­delssohn-Saal des Gewandhauses wiederholt.

Musik mal graphisch in Sachsen-Anhalt

Kinder spielerisch an die Welt der Komposition heranführen: In Workshops unter Leitung von Aristides und Su­sanne Zeh-Voß an der Pestalozzi-Grundschule in Zschorne­witz und der Grund­schule Prinzess Ilse in Isenburg/ Harz konnten die SchülerInnen erst hörend und be­trach­tend, dann selbst improvisierend und gestaltend erkunden, wie eine Grafik klingen kann und wie sich Musik grafisch notieren lässt. Ver­an­stal­ter war das Musika­lische Kom­petenz­zentrum Sachsen-Anhalt, mehr dazu in der Projekt­bro­schüre (pdf).

Hinweis: Termine der letzten Jahre finden Sie im → Archiv

Kontakt

thumbAristides Strongylis
Gustav-Mahler-Str. 24
D-04109 Leipzig
Tel.: +49(0)341-35572593
aristides@strongylis.com